Betriebliche Gesundheitspolitik

Der Rahmen

Das Bild zeigt als Rahmen die unternehmerische Aufgabe gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen. Der aktuelle Rahmen hierzu ist in der DIN ISO 26000 seit 2012 bestimmt. » Betriebliche Gesundheitspolitik ...

7. Hilfreiche Quellen, Dokumente und Links

Hervorgehoben

BGM – Links

Gesetze   –   Normen   –   Quellen für BGM-Material   –   BGM – Dokumente » 7. Hilfreiche Quellen, ...

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Ein Zustand vollkommenen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefinden wird heute als Gesundsein definiert (Weltgesundheitsorganisation, WHO). Die Fähigkeit  und Motivation, ein wirtschaftliches und sozial aktives Leben zu führen, ist heute das Ziel eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (Ottawa Charta, 1986).

Für die Gesellschaft und die Unternehmen ist  BGM heute eine strategische Aufgabe, ein Unternehmensziel mit mehreren Dimensionen. Die Begrenzung des Unternehmensschadens (ca. 5% des Bruttosozialproduktes), die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und die Zukunftssicherung sind die Leitkorridore, an denen sich ein BGM ausrichten muss. Demographischer Wandel, bei einer ständig zunehmende Arbeitsbelastung, sind die Triebkräfte. » Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ...

1. Was versteht man unter betrieblichem Gesundheitsmanagement?

3.7  Betriebliches Gesundheitsmanagement

Systematische sowie nachhaltige Schaffung und Gestaltung von gesundheitsförderlichen Strukturen und Prozessen einschließlich der Befähigung der Organisationsmitglieder zu einem eigenverantwortlichen, gesundheitsbewussten Verhalten » 1. Was versteht ...