Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Maßnahmen und Konzepte

Die Kosten betragen pro Person € 1.390,00 + MwSt. (zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtung / Vollpension).

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.

Freistellung: § 37 Abs. 6 BetrVG

[ spoiler ]

Kurzinfo:

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist die Gestaltung, Lenkung und Entwicklung betrieblicher Strukturen und Prozesse, um Arbeitsbedingungen gesundheitsförderlich zu gestalten. Das soll den Beschäftigten und dem Unternehmen gleichermaßen zugutekommen. Ein erfolgreiches BGM wird die Kultur eines Unternehmens und damit auch die Arbeitsbedingungen nachhaltig positiv verändern. Das Einfordern des Implementierens eines konzeptionellen BGM sollte Bestandteil der Arbeit von Betriebsräten sein. In unserem praxisorientierten Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie ein ganzheitliches BGM in Ihrem Unternehmen aufbauen. Unser Ziel: Sie gehen mit einer konkreten Planung für Ihren Betrieb nach Hause.

[ /spoiler ]

  • Gesundheit am Arbeitsplatz
    • Arbeitsschutz, Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
    • Zahlen-Daten-Fakten: Die Motivation für das BGM
  • BGM-Voraussetzung
    • Welche inhaltlichen und organisatorischen Voraussetzungen benötigt ein Unternehmen für ein nachhaltiges BGM?
    • DIN SPEC 91020
  • Rolle des Betriebsrats
    • Welchen Beitrag können Betriebsräte dazu leisten?
    • Wie kann der Einfluss der Betriebsräte gewährleistet werden?
    • Wie kann der Erfolg des BGM gemessen werden?
    • Gibt es in diesem Bereich bewährte Controlling-Konzepte?
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
    • Auf welcher rechtlichen Grundlage bewegen wir uns im BGM?
    • Beteiligungsrechte des Betriebsrats
    • Pflichten des Arbeitgebers
    • Förderung und Zuschüsse
  • Betriebsvereinbarungen
    • Welchen Nutzen bietet der Rahmen betrieblicher Vereinbarungen für das BGM?
  • Bestandsaufnahme und Umsetzung eines Projektes
    • Beschluss über ein BGM-Projektes
    • Bestandaufnahme und Ausgangssituation
    • Projektziel (Welche Ziele genau, Prioritäten, Projektnutzen)
    • Wirtschaftlichkeit, Budget, Risiken …
    • Projektteam (Wer arbeitet mit?)
    • Meilensteine, Termine, Voraussetzungen
    • Abhängigkeiten

Referenten:  

Fachreferentin / Fachreferent

Termin / Ort:  

01.01.2020 bis 31.12.2020 – Auf Anfrage auch als Inhouse-Schulung!

03.02.2020 bis 05.02.2020 – Hamburg

22.06.2020 bis 24.06.2020 – Hamburg

01.12.2020 bis 03.12.2020 – Hamburg